Diabetes – Was Sie dagegen unternehmen können!

Am 14. November ist Welt-Diabetes-Tag. 

Im Jahre 1991 wurde dieser von der International Diabetes Federation (IDF) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als weltweiter Aktionstag eingeführt. Denn es sollte mehr Aufmerksamkeit auf die oft unterschätzte Krankheit richten. Der Grund für das Datum: Das ist der Geburtstag von Sir Frederick Banting, der gemeinsam mit Charles Best 1922 das Insulin entdeckte.

Mehr als 6 Millionen Menschen sind allein in Deutschland an Diabetes erkrankt.

Davon leiden ungefähr 300.000 Menschen an Typ 1. Mehr als 30.000 Kinder und Jugendlichen unter 19 Jahren sind betroffen.

Die Ursachen für Diabetes Typ 1 sind vor allem genetischen Ursprungs. Auch verschiedene Umweltfaktoren spielen eine Rolle.

Mehr als 90% der Betroffenen leiden allerdings an Diabetes Typ 2. Einige der Ursachen hierfür sind zum Beispiel zu wenig Bewegung, Übergewicht und die familiäre Veranlagung. Vor allem jedoch Übergewicht fördert den Typ 2.

Etwa 50% der Typ-2-Diabetiker können ohne Medikamente behandelt werden - durch eine Ernährungsumstellung.

Gewichtsabnahme, spezielle Schulungen und so viel Bewegung wie möglich.

Das sind Faktoren, welche die Behandlung fördern.

Wenn auch Sie an der Krankheit leiden und mehr darüber erfahren möchten, zum Beispiel wie Sie Ihre Ernährung ändern oder sich besser informieren können, dann werfen Sie einen Blick auf unsere Sammlung von Zeitschriften und Ratgebern.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.